Whistle-Blowing, Do 06. April 2017, 20:00 h

WhistleBlowingFoto

Konzeptionell improvisierte Musik, gespielt auf Flöten und Pfeifen.
Klänge von elementarer Einfachheit sowie musikalisches Geschehen höchster Komplexität bilden ein seltenes Klangereignis, das durch den Einsatz von Streichinstrumenten und Percussion akzentuiert wird.

Idee / Konzept: Helmuth Neuman

Nicola Kruse: Violine, Tin Whistle
Manfred Stahnke: Viola, Tin Whistle
Thomas Niese: Kontrabass, Tin Whistle
Michael E. Haase: Dan Bao, Tin Whistle
Georgia Ch. Hoppe: Flöten, Nasenflöte
Thomas Österheld: Querflöte                                                                                                                    Krischa Weber: Cello, Tin Whistle
Hannes Wienert: Tin Whistle, Blockflöte
Helmuth Neuman: Tin Whistle, Blockflöte, Percussion

Gefördert vom Musikstadtfonds der Hamburger Kulturbehörde

20:00 h Alfred-Schnittke-Akademie, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg

Wegbeschreibung

Advertisements

karo shopping music Sa 21. Januar 2017

Karo  Shopping  Music
Sa 21. Januar 2017
15:00 – 15:30
Zwei im Borderland
Wie immer man zur digitalen Revolution stehen mag, tablets sind elegante Geräte.
Und noch eleganter sind gewisse Sound-Programme, z.B. Borderland.
Erst recht in der Kombination mit den diversen Reedinstrumenten und der weichen lap steel guitar,
die man sonst eher aus der Country und Hawaii-musik kennt.
Georgia Ch. Hoppe
reeds
Stefan Guntelman
lap steel guitar, tablet
FARBWERKE M6 KONTERKARO
Hamburg  Marktstr.6 
U Feldstr. oder Messehallen
 
Eintritt frei
 

Schneckenhorn’s Ankunft im Advent, Fr. 09. Dezember 20 Uhr

chasqui3

Freitag, 9. Dezember 2016, 20 Uhr

F O R U M N E U E M U S I K

in der Christianskirche am Klopstockplatz

‚Schneckenhorn’s Ankunft im Advent

eine RaumKlangKomposition für Schneckenhörner,

Streicherensemble und Sopran

TonArt Ensemble Hamburg

Gastsopranistin Carla Genchi (Italien)

Die wundersame Klangwelt des Naturinstrumentes Schneckenhorn – besser bekannt unter dem Namen Muschelhorn – aus der reichhaltigen Sammlung der TonArt-Mitglieder Helmuth Neumann und Hannes Wienert, die diese Blasinstrumente zum Teil eigenhändig aus Meeresschnecken herstellten, trifft auf die vielfältige Glissando – Spielwelt der TonArt-StreicherInnen.

Es entstehen im Zusammenspiel nie gehörte mikrotonale Schwingungen, die wie eine Vertonung des Meeresmuschelrauschens, das uns alle seit unserer Kindheit begleitet, anmutet. Man kann auch sagen: aus dem Rauschen der Schnecken entsteht eine neue Klangwelt.

Konzept/Idee Hannes Wienert und Helmuth Neumann TonArt-Ensemble

Carla Genchi (Mezzosopran)

Helmuth Neumann (Schneckenhörner)

Hannes Wienert (Schneckenhörner)

Nicola Kruse (Geige)

Ulla Levens (Geige)

Manfred Stahnke (Bratsche)

Krischa Weber (Cello)

Thomas Niese (Kontrabass)

Georgia Ch Hoppe (Klarinette, Saxonett)

Thomas Österheld (Bassklarinette)

Eintritt: € 15 / 10

F O R U M N E U E M U S I K

in der Christianskirche am Klopstockplatz

www.kirche-ottensen.de/

TonArt-Ensemble Konzert 27.11.

SYNTHETICS
Komposition für Farben und Orchester


27. November 2016 19:00 Uhr

MonsunTheater Friedensallee 26, HH-Ottensen

TonArt-Ensemble Leitung: Michael E. Haase

Nicola Kruse Violine Ulla Levens Viola Manfred Stahnke Viola
Krischa Weber Violoncello Thomas Niese Kontrabass
Georgia Hoppe Klarinette Thomas Österheld Bassklarinette
Helmuth Neumann Altonium Hannes Wienert Sheng, Piri, Sopransaxophon

Farbprojektionen erzeugen einen Farbraum, dem bestimmte
musikalische Strukturen und Spielweisen zugeordnet werden.
Innerhalb dieser Form ( Komposition ) spielen die MusikerInnen
frei – als Ensemble und in verschiedenen kleineren Besetzungen.
Sie werden dirigiert von wechselnden Farbtönen und
übersetzen Farben in Musik, im Sinne einer Synästhesie.

VVK 13,90 € І 10,40 € · AK 14,50 € І 11,00 €
http://www.monsuntheater.de

http://www.tonart-hamburg.de