Hamburgensien, Sonntag 29. Juni 2014

Ein genialer Vortrag der Hamburghymne der Koloratursopranistin Lene Strindberg

in der „Kanalphilharmonie“ auf Kampnagel inspirierte das improvisierende Tonart-Ensemble zu diesem

Konzert:

Lene Strindberg singt Hamburglieder. Diese sind eingebunden in

einen Soundtrack aus musikalischen Atmosphären: Stadtklänge,

Naturwelten, Wassermusiken und Schiffshörner.

Gespielt wird mit konventionellen Instrumenten, sowie Muschelhörnern, Singenden Sägen, Sheng,

Schläuchen und Toy Piano.

Gefördert durch Kulturbehörde

http://www.tonart-hamburg.de

So 29. Juni

20 Uhr

10/12€

Alte Druckerei

Bahrenfelderstr. 73d

Hinterhof

22765 Hamburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s